Die Keshe-Foundation veröffentlicht ihre Unterlagen

wtf_banner-technik

Lange hat es gedauert, nun ist es soweit… die Keshe-Foundation hat die Daten des USB-Sticks, der 2012 an sämtliche interessierte Regierungen verteilt worden war, nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unter diesem Link sollte die zip-Datei zu finden sein. (ca. 1,1 GB)

http://www.richardpresser.com/wordpress/keshe-material/

Mal sehen, was da so drinnen steht, es klingt auf jeden Fall alles sehr spannend – Welcome to Freedom!

Share

PinIt

2 thoughts on “Die Keshe-Foundation veröffentlicht ihre Unterlagen

  1. Avatar of TuumarsiTuumarsi

    Hier noch ein Link zum Material des Quantum-Energie-Motors

    http://hopegirl2012.wordpress.com/2014/03/25/qeg-open-sourced/

    Wie versprochen, hier die Open Source Dokumente für den Quantum Energie Generator. Das wurde von Menschen für die Menschen möglich gemacht. Es wurde der der Welt frei gegeben.
    Ein üblicher, moderner Haushalt benötigt für seine Versorgung 15-10KW Strom.
    Ein konventioneller Generator braucht 15 KW um 10 KW Strom zu liefern.
    Um diese 15 KW zu produzieren sind wir auf Gas, Öl, Propan, Kohle oder andere Produkte angewiesen, deren Abgabe gemessen werden kann und so der Ölindustrie Profite verschafft.

    Vor 130 erfand und patentierte Jahren Nikola Tesla einen Energiegenerator. Es handelt sich um eine Resonanzmaschine, die nur 1cropped-hope-pic KW Einspeisung benötigt um 10 KW Ausgangsenergie zu liefern. Seine Patente befinden sich jetzt in der Public Domain.

    Um die gleichen Ergebnisse zu liefern hat die Fix The World Organisation Teslas Konstruktion mit wenigen modernen Veränderungen reproduziert. Unser Quantum Energie Generator (QEG) liefert 10 KW Ausgangsenergie für weniger als 1 KW Einspeisung, welcher sich dann selbst versorgt.

    Wir haben diese Technologie der Welt zur freien Verfügung gestellt. Wir haben ein komplettes Set von Instruktionen, Gebrauchsanweisung, Zeichnungen und eine Liste der Teile für jeden Ingenieur frei zur Verfügung gestellt um sie nachzubilden und die gleichen Ergebnisse zu erzielen.

    Wie arbeitet QEG:
    Für den Start des 1PS Motors benutzen wir zuerst eine Energiequelle, wie z.B. Steckdose oder eine Kurbel. Dieser Motor dreht den Rotor im Herzen des Generators. Die einzigartige Konfiguration des Oszillationskreislaufs im Generator baut eine Resonanz auf. Nachdem das Herz diese Resonanz erreicht, kann es 10 KW an Energie liefern, welche dann durch einen Wechselrichter geleitet werden kann um den Motor anzutreiben, welcher wiederum den Rotor dreht. Danach kann man den Motor von der ursprünglichem Energiequelle abkoppeln und der Generator versorg sich selbst.

    Es entwickeln sich JETZT in mehr als 30 Ländern Heimarbeitsgemeinschaften für die gezielte Produktion der QEGs. Die Menschen produzieren ihre eigene Freie Energie Geräte.

    Jetzt gehört der QEG der Menschheit. Viele werden ihn weiter verbessern und wir alle werden diese praktische Übergangs-Technologie gemeinsam mit-entwickeln.

    Der QEG: Von Menschen für Menschen
    Fix the World reist jetzt im April nach Taiwan, London und Marokko um den Gemeinschaften dabei zu helfen QEGs zu bauen. Alles was wir erreichten wurde durch Spenden der Menschen wie dich möglich gemacht. Wenn du uns helfen möchtest auf dem Track zu bleiben, so jedes bisschen hilft! Bitte zieht in Betracht zurückzugeben und spendet jeglichen Betrag an die Fix the World Organization.

Hinterlasse eine Antwort