Die Sprache der Juristen – eine Wissenschaft für sich

Paragraphendschungel

Die einen nennen es Wortklauberei, die anderen Interpretation. Für die eine bedeutet ein Satz die Offenbarung ihrer Liebe, für den anderen bedeutet ein Satz vielleicht ein Leben lang hinter Gittern… die Sprache der Juristen ist eine ganz eigene. Diese Sprache verwendet die Worte unserer ‘Muttersprache‘ und gibt ihnen neue, anders geartete, teilweise sogar verdrehte Bedeutungen…

Und deswegen beginnen wir diese Kategorie mit einer Sammlung von juristischen Wörterbüchern. Viel Spass.

Rechtswörterbuch.de

Jurawiki.de

dieses Buch hat Joe üblicherweise bei seinen Vorträgen mit:

juristisches-wörterbuch

Share

PinIt

2 thoughts on “Die Sprache der Juristen – eine Wissenschaft für sich

  1. Avatar of JumperJumper

    Ich habe mal im angegebenen “Rechtswörterbuch.de” den Begriff des Menschen eingegeben und bekam u.a.

    Zitat:

    “Denn mit dem Tod eines Menschen endet dessen Rechtsfähigkeit (die Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein). Deshalb tritt nach dem Tode eines …
    http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/e/erbrecht/

    Der Mensch kann doch niemals Träger von Rechten und Pflichten sein, sondern nur die Person! Sehe ich das richtig?

    LG
    ————
    Jumper

Hinterlasse eine Antwort